Wir machen Erzieher*innen stark für den Klimaschutz

Wie kommt der Strom ins Haus? Ist es möglich, einen Tag ganz auf Strom zu verzichten? Und können auch Kindergarten-Kinder helfen, das Klima zu schützen? Ja, sie können!


Ziel des Projekts „Klima-Kita-Netzwerk“ ist es, zu zeigen, wie Klima- und Ressourcenschutz im Alltagshandeln von Kitas umgesetzt werden können. Das Projekt richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, Kita-Kinder und ihre Eltern, Erzieher*innen in der Ausbildung und Kita-Träger, aber auch an lokale und kommunale Partner*innen und Initiativen.
Gemeinsam mit unseren Partnern Innowego-Forum Bildung & Nachhaltigkeit eG und der Umweltstation Lias-Grube bauen wir ein bundesweit aktives Kita-Netzwerk auf: In den vier Projektregionen werden jeweils etwa 40 Kitas zu Themen rund um Nachhaltigkeit und Klima- und Ressourcenschutz weitergebildet und beraten.


Wir planen und organisieren Fortbildungen, Regionaltreffen, Tagungen sowie Fachforen und fördern den Austausch und die Vernetzung aller Beteiligten – auch Träger und kommunaler Partner. Darüber hinaus begleiten wir die teilnehmenden Kitas bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Klimaschutzaktivitäten und präsentieren gelungene Praxisbeispiele.


Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte

Kinder wachsen in einer globalisierten und komplexen Welt auf. Sie begegnen in ihrem Alltag vielfach Themen einer nachhaltigen Entwicklung und erleben, wie Erwachsene in ihrer Kita (oder Zuhause) sich mit Nachhaltigkeitsfragen auseinandersetzen. Sie erleben, dass es Dilemmasituationen gibt oder noch keine Lösungsideen für ein Problem. Im Gespräch mit ihnen zeigt sich, dass sich Kinder Gedanken machen, zum Beispiel, woher die Wurst auf ihrem Brot kommt und warum das Licht an und ausgeht, wenn sie auf den Schalter drücken.
Das Projekt Klima-Kita-Netzwerk lädt Sie ein, gemeinsam mit den Kindern hinter die Dinge zu schauen, zu forschen und Handlungsalternativen zu entdecken.

Inhaltliche Schwerpunkte:
•    Über Energiedetektive & Stromfressermonster: Ideen für die Kita-Praxis
•    Lernwerkstätten zu den Themen Energie, Ernährung und Ressourcenschutz
•    Hintergrundinfos zum Klimaschutz, Tipps rund um Energie im Kita-Alltag
•    Einführung in Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
•    Transfer: Ideen für die eigene Praxis entwickeln
•    Erfahrungsaustausch

 

Die Fortbildung besteht aus zwei Modulen: das erste umfasst zwei Tage, das zweite einen Tag.
Anmeldungen bitte schriftlich über das Anmeldeformular auf der Website www.klima-kita-netzwerk.de
Eine Teilnahme ist nur an dem gesamten Kurs möglich.

 

Zielgruppe:
Pädagogische Fachkräfte aus Kitas

Teilnehmerzahl:
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt.
Teilnahmeinfos:
Die Veranstaltung wird aus Projektmitteln gefördert. Deshalb fällt keine Kursgebühr an. Die Verpflegung ist inklusive, eine kostenfreie Übernachtung im Einzelzimmer steht zur Verfügung. Pro Kita kann eine Person teilnehmen. Anfahrt auf eigene Kosten. Bei kurzfristigen Absagen fallen Rücktrittskosten an.


Kontakt:
Meike Lechler: 030 - 652 137 52 40
Ellen Mey: 030 - 652 137 52 32


Veranstaltungen 2019 in der Projektregion Ost:

Mehr Infos und Anmeldung unter: www.klima-kita-netzwerk.de

Zweite bundesweite Klima-Aktionswoche "Von Wasserfröschen, Wasserhähnen und Wasserratten" -Wasser erleben im Kindergarten. Veranstaltung für Erzieher*innen und Umweltpädagog*innen Fortbildung für pädagogische Fachkräfte im Frühjahr Fortbildung für pädagogische Fachkräfte im Herbst

„Sonne, Wasser, Wind – diese Energie gewinnt!“
Energie erforschen und entdecken!

wann: 25. bis 29. März 2019

am: 27.9.2019

um: 10-16 Uhr

im: Ökowerk Berlin, Teufelsseechausee 22, 14193 Berlin

Modul 1: 05.-06.03.2019
Modul 2: 08.05.2019
Veranstaltungs-Nr.: 10118-017
Ort: Villa Fohrde e.V. – Bildungs- und Kulturhaus an der Havel, August-Bebel-Straße 42, 14798 Havelsee OT Fohrde
Modul 1: 31.10.–01.11.2019
Modul 2: 15.11.2019
Veranstaltungs-Nr.: 0118-021
Ort: NABU Bundesgeschäftsstelle, Charitéstr. 3, 10117 Berlin

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Mehr erfahren Mehr erfahren
Download
Dokumentationsbogen_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 356.6 KB
Download
Vernetzungstreffen_2019_Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 870.3 KB
Download
KKN_Fortbildungsflyer_Havelsee.pdf
Adobe Acrobat Dokument 855.9 KB
Download
KKN_Fortbildungsflyer_Berlin_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 842.8 KB


Sie arbeiten für einen Kita-Träger, sind Erzieher*in oder ein engagiertes Elternteil in einer Kita und wollen sich dem Netzwerk anschließen? Dann melden Sie sich gerne bei uns! Wir schicken Ihnen weitere Informationen zu und beraten Sie gerne telefonisch!
Meike Lechler: 030 - 652 137 52 40
Ellen Mey: 030 - 652 137 52 32


Das Projekt „Klima-Kita Netzwerk – Nachhaltiges Handeln zu Klimaschutz gestalten“ ist ein bundesweites Projekt und wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) gefördert.

© Bildnachweis für Foto im Header: Bernd Pieper

Die NAJU vor Ort

Hier findest du aktuelle Termine der NAJU, Ausleihstationen für den Storchenkoffer bei deinem NAJU-Landesverband und NAJU-Gruppen in deiner Nähe. 

 

Die Karte ist noch im Aufbau. Bitte hab' noch etwas Geduld!

Kontakt zur NAJU

NAJU (Naturschutzjugend im NABU)

Bundesgeschäftsstelle

Karlplatz 7

10117 Berlin

 

Telefon:  030 - 65 21 37 52 0

Telefax:   030 - 65 21 37 52 99

E-Mail: NAJU@NAJU.de