Verknallt in Vielfalt

Das Jugendumweltfestival an Pfingsten (18.-21. Mai 2018) in Baunach

NAJU Freizeiten Jugend
Fotos: NAJU | Janto Trappe, Christian Schwarzer, Martin Scharke

Die Sonne scheint: Frisch deine Insekten-Artenkenntnis auf, informier dich über das Konfliktfeld von Wolfsschutz und Tierhaltung, tob dich im Theaterworkshop aus oder leg im gemeinschaftlichen Naturschutzeinsatz einen Amphibienteich an.
Die Sonne geht unter: Geh ins Freiluftkino oder auf Fledermausexkursion, besuch Konzerte von Nachwuchsbands und tanz dich anschließend bei der Silent Disco müde.
Die Sonne geht auf: Sei die oder der letzte am Lagerfeuer, geh mit anderen Frühaufsteher*innen auf Vogeltour oder dreh dich einfach nochmal im Schlafsack um.


Ein perfekter Tag, oder? Wir bieten dir auf dem NAJU-Jugendumweltfestival in Baunach bei Bamberg vom 18. bis 21. Mai 2018 gleich vier davon. Also gleich anmelden und dabei sein!
 
Mehr Infos und das Anmeldeformular findest du hier.

 

Das Jugendumweltfestival wird von Aktion Mensch und der Michael Otto Stiftung für Umweltschutz gefördert.

Die Kleinsten wieder groß machen

Wir gründen die deutschlandweit größte Hotelkette für Wildbienen

Illustration: NAJU | Julia Friese
Illustration: NAJU | Julia Friese

Die NAJU steigt ins Hotelgewerbe ein: Bis Ende September 2018 sollen bundesweit mindestens 500 Hotels gebaut werden – für gefährdete Wildbienen. Und dafür brauchen wir eure Hilfe.


Für alle Nachwuchsarchitekt*innen hat die NAJU ein kostenloses Aktionspaket zusammengestellt. Es beinhaltet:

  • Bauanleitungen und Hintergrundinformationen zu Wildbienenhotels
  • eine Bestimmungskarte
  • einen Forschungsbogen
  • eine Samenmischung, um rund um das Hotel noch eine bienenfreundliche Parkanlage anzulegen


Mehr Infos zur Aktion gibt es hier.

Raus aus dem Haus, rein in die Natur

Kinderwettbewerb "Erlebter Frühling" geht in eine neue Runde

Raus aus dem Haus, rein in die Natur: So lautet das Motto des bundesweiten Kinderwettbewerbs „Erlebter Frühling“.

Jedes Jahr wählt die Naturschutzjugend vier Frühlingsboten. Das sind solche Tier- und Pflanzenarten, die mit ihrem Auftreten charakteristisch für den Beginn des Frühlings sind. Kinder von drei bis zwölf Jahren sind aufgerufen, die Frühlingsboten vor der Haustür zu suchen und zu erforschen. In diesem Jahr sind die Frühlingsboten die Honigbiene, der Apfelbaum, die Zwergfledermaus und der Star, der vom NABU zum Vogel des Jahres 2018 gewählt worden ist.  

 

Alle Infos zum Wettbewerb gibt es hier. 

Tierische Stars

Gewinner*innen des Malwettbewerbs stehen fest

Meisen an der E-Gitarre, Kleiber am Schlagzeug, ein Bär am Klavier und die Schlange am Saxophon – so viele verschiedene Stars und Sternchen haben die Bühne gerockt!
Jede Menge tierisch cooler  Bilder sind bei uns angekommen. Da war es echt nicht leicht, die besten herauszusuchen…

 

Unsere Juryköpfe haben geraucht, aber jetzt stehen die Gewinner*innen fest! 13 Künstler*innen können sich über Freikarten für „Unsere Erde 2“ freuen, einen wirklich atemberaubenden Film. Die Klasse 3b aus Gudensberg wurde für ihre Werke mit einem Sonderpreis geehrt. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner*innen und nochmal ein riesiges Dankeschönst an alle, die mitgemacht haben!

Klima-Kita-Schnupperstunde

Das neue NAJU-Projekt kennenlernen

Foto: Meike Lechler
Foto: Meike Lechler

Wie kommt der Strom ins Haus? Ist es möglich, einen Tag auf Strom zu verzichten? Und können auch Kindergarten-Kinder helfen, das Klima zu schützen? Ja das können sie!  

Ziel des neuen Projektes „Klima-Kita-Netzwerk“ ist es, zu zeigen, wie Klima- und Ressourcenschutz im Alltagshandeln von Kitas umgesetzt werden kann. Und zwar gemeinsam mit Kindern, Erzieher*innen und Eltern. 

Das Klima-Kita-Netzwerk wird bundesweit in vier Projektregionen aufgebaut. In jeder Region werden in den nächsten drei Jahren rund 40 Kitas aktiv, die zu Klimaschutzthemen beraten und fortgebildet werden. 

 

Interesse?! Erfahren Sie mehr bei unserer Schnupper-Stunde!

Wie können Sie als Kita Teil unseres Netzwerkes werden? Welche Aktionen sind im Rahmen des Projektes geplant und wie können die Kinder in Ihrer Kita einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? 

Diese Fragen möchten wir Ihnen gerne bei unserer Schnupperstunde am 15. Februar beantworten.

 

Mehr Infos und kostenlose Anmeldung hier. 

Schulstunde der Wintervögel 2018

Piepmätze zählen, erforschen und schützen

Mit der Aktion „Schulstunde der Wintervögel“ lädt die NAJU alle Lehrer*innen und Gruppenleiter*innen ein, mit Kindern Vögel kennenzulernen und zu beobachten. Wieso findet man den Erlenzeisig auf Erlen und warum läuft der Kleiber kopfüber den Baum herunter?

Eine Stunde lang beobachten und zählen Kinder Wintervögel, sie unterstützen mit ihren Ergebnissen den NABU beim Vogelschutz und können tolle Preise gewinnen.

 

Mehr Informationen und eine kinderfreundliche Vogelzählkarte gibt es hier.

Deine Stimme für die biologische Vielfalt

Werde Teil der deutschen Jugenddelegation auf der 14. UN-Konferenz zur biologischen Vielfalt

Ohne die Vielfalt hat das Leben auf unserem Planeten keine Chance. Auf verschiedenen Events im Sommer 2018 sowie bei der 14. UN-Konferenz zum Schutz der Biologischen Vielfalt in Ägypten im November 2018 setzt sich die deutsche Jugenddelegation als „Voice for Biodiv“ dafür ein, dass der Schutz der Biodiversität mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rückt. Gemeinsam mit Gleichgesinnten aus der ganzen Welt vertreten sie die Stimme der Jugend!

 

Bewirb dich jetzt als Teil der deutschen Jugenddelegation!

Online-Exkursion durch Wald, Wiese, Stadt und See

Neue NAJU-Kinderwebseite bietet über 100 Experimente und Aktionen

Kommen Igelbabys schon mit Stacheln zur Welt und ist eine Blindschleiche wirklich blind? Antworten finden Kinder ab sofort unter www.NAJUversum.de, der neu gestalteten Kinderwebseite der Naturschutzjugend. 

 

Elf Jahre nach Veröffentlichung der NAJU-Kinderwebseite war es Zeit für einen Tapetenwechsel. Im rundum erneuerten NAJUversum können sich Kinder durch verschiedene Lebensräume klicken. Gemeinsam mit Jule, Malik und ihrer NAJU-Gruppe entdecken sie eine Riesen-Wohngemeinschaft im Wald,  knurrende Ungeheuer am Teich und Bäume, in denen Handys klingeln – oder doch nicht? Anhand von Spielen, Videos und Hörbeiträgen lernen sie die heimischen Tiere und Pflanzen kennen. 

Und dann heißt es: Computer aus und ab vor die Tür. Über 100 Experimentier- und Aktionsideen ermuntern die kleinen Naturforscher*innen, Brennnessel, Maulwurf, Eisvogel und co. ganz genau unter die Lupe zu nehmen. 

 

www.NAJUversum.de

Wir machen Erzieher*innen stark für den Klimaschutz

Neues Projekt "Klima-Kita-Netzwerk" gestartet

Foto: NAJU | Philipp Striegler
Foto: NAJU | Philipp Striegler

 

Wie schafft es eine Zitrone, eine Lampe zum Leuchten zu bringen, und ist es möglich, einen Tag auf Strom zu verzichten?

 

Ziel des neuen Projektes „Klima-Kita-Netzwerk“ ist es, zu zeigen, wie Klima- und Ressourcenschutz im Alltagshandeln von Kitas umgesetzt werden kann. Das Projekt richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, Kita-Kinder und ihre Eltern, Erzieher*innen in der Ausbildung und Kita-Träger, aber auch an lokale und kommunale Partner*innen und Initiativen. 

 

Mehr lesen

Welche Partei passt zu dir?

Der NAJU-Wahl-O-Mat ist online

Foto: Pixabay | webandi
Foto: Pixabay | webandi

Wie stehen die Parteien zu Flächenversiegelung, Massentierhaltung, erneuerbaren Energien oder Klimaflucht? Die NAJU hat nachgefragt und CDU/CSU, FDP, Grüne, Linke und SPD haben geantwortet. Klick dich durch unseren Wahl-O-Mat und erfahre, welche Partei deiner Meinung am nächsten kommt.

 

Hier geht’s lang. 

Gemeinsam gegen die Plastikflut

Trashbusters H2O Aktionswochen vom 16. September bis 03. Oktober

Der International Coastal Cleanup Day markiert auch in diesem Jahr den Startschuss für die Trashbusters H2O Aktionswochen. Dann heißt es wieder in ganz Deutschland: Aufräumen und Aufklären gegen die Plastikflut. 

 

Und der Einsatz wird belohnt: Ihr habt ein besonders kurioses Fundstück gesammelt, ein kreatives Aufklärungsvideo gedreht oder einfach nur einen beindruckenden Berg Müll zusammengetragen und entsorgt? Dann bewerbt euch um dieTrashbusters Aqua Awards und gewinnt Preise im Gesamtwert von 2.000 Euro. 

 

Alle Infos zu den Aktionswochen und zu Wettbewerb gibt es hier.

 

Fotos: NAJU | Lena Steffens

Mit der NAJU unterwegs

Freizeiten für Kinder, Jugendliche und Familien

„Ich kann Spuren von Raubtieren erkennen.“ – „Ich hab Delfine gesehen – in Irland!“ – „Und ich hab ein Wochenende unter freiem Himmel im Wald übernachtet und ein Feuer ganz ohne Streichhölzer und Feuerzeug entzündet.“ 

 

So oder so ähnlich könnte es klingen, wenn sich die Teilnehmer*innen der NAJU-Freizeiten am Ende des Jahres treffen und von ihren ganz besonderen Erlebnissen berichten. Über 90 Freizeiten und Naturerlebniswochenenden bieten die NAJU-Landesverbände in diesem Jahr an: Paddeltouren, Camps für Nachwuchs-Ornithologen oder eine Kräuterwerkstatt nur für Mädels. Die verschiedenen Angebote richten sich an Kinder, Jugendliche und Familien. 

Freizeiten für Kinder

Freizeiten für Jugendliche

 

Fotos: NAJU BaWü, NAJU Hessen, NAJU NRW

Piepmätze zählen und gewinnen

Schulstunde der Gartenvögel 2017

Was piept und trällert denn da? Bei der „Schulstunde der Gartenvögel“ vom 8. bis 12. Mai 2017 ruft die NAJU alle kleinen Vogelfreund*innen auf, eine Stunde lang die Vögel im Garten, auf dem Schulhof und auf dem Balkon kennenzulernen und zu zählen und den Vögeln eine kleine Wellness-Oase zu bauen. Die Kinder mit den schönsten Wellness-Oasen gewinnen Freikarten für den Kino-Film "Überflieger" - ab 11. Mai im Kino. 

Mehr erfahren und mitmachen

Dein Frühstück macht den Unterschied

Kostenloses Aktionspaket gibt Jugendlichen Klimaschutz-Ideen für den Alltag

Foto: Pixabay CC0
Foto: Pixabay CC0

 

Kann der Inhalt einer Brotdose eine Bedeutung für den Klimaschutz haben? Allein die Brotdose kann es schon – und der Inhalt auch! 

Fast überall im Alltag können kleine Veränderungen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten: So hat zum Beispiel regionales statt exotisches Obst in der Frühstücksdose durch den kurzen Transport einen viel geringeren CO2-Fußabdruck. Eine Brotbox ist ressourcenschonender als täglich eine neue Lage Aluminiumfolie. Und wer den Schulweg mit dem Rad statt im Auto zurücklegt, spart pro Kilometer 142 Gramm CO2 ein. 

 

Vom 13. April bis zum 20. Mai rufen die Jugendumweltverbände BUNDjugend, Naturfreundejugend Deutschlands und Naturschutzjugend (NAJU) Jugendliche in ganz Deutschland auf, sich im Rahmen der bundesweiten Klasse Klima-Aktionswochen mit eigenen Projekten und Aktionen für den Klimaschutz stark zu machen. Die Jugendlichen können mit ihren kreativen und nachhaltigen Projekten am Ende der Aktionswochen Preise im Gesamtwert von 1.500 Euro gewinnen.

 

Unterstützt werden interessierte Lehrer*innen, Schüler*innen und Jugendliche mit einem kostenlosen Aktionspaket voller Ideen und Fakten rund um den Klimaschutz sowie Aufkleber und Samentütchen für den Anbau von eigenem Gemüse im (Fensterbank-)Garten. Das Aktionspaket kann ab sofort unter www.Klasse-Klima.de bestellt werden.

Sechs Stimmen für die Vielfalt

Die Voice for Biodiv Delegation auf der UN-Biodiversitätskonferenz

Gerrit, Franziska, Anne-Kathrin, Thiemo, Zarah und Marco mit ihrem NAJU-Begleiter Manuel
Gerrit, Franziska, Anne-Kathrin, Thiemo, Zarah und Marco mit ihrem NAJU-Begleiter Manuel

Den ganzen Sommer über sind Anne-Kathrin, Franziska, Gerrit, Marco, Thiemo und Zarah durch Deutschland gereist und sind mit Jugendlichen zu biologischer Vielfalt ins Gespräch gekommen  - auf Zeltlagern, Stadtfesten, Festivals und Konferenzen. 

Die sechs jungen Menschen bilden die Voice for Biodiv-Jugenddelegation.

 

Und zur Zeit läuft der Höhepunkt ihrer Zeit als Jugenddelegierte. Auf der UN-Biodiversitätskonferenz in Mexiko vertreten sie die Stimme der Jugend. Gemeinsam mit vielen anderen Jugendlichen bilden sie das Global Youth Biodiversity Network (GYBN). Während der Konferenz äußern sie ihre Meinung im großen Plenum, organisieren Side Events und Kampagnen. 

 

In unserem Blog sowie auf Facebook und Instagram berichten sie regelmäßig von ihren Erfahrungen und Aktionen in Cancún.  

Ein großes Dankes-Schnurr!

Die Gewinner*innen des Schneeleoparden-Malwettbewerbs stehen fest

Foto: Andreas Richter
Foto: Andreas Richter
Über 180 Kinder haben zu Buntstiften, Wachsmalstiften und Pinseln gegriffen und den Schneeleoparden mit Zähnen, Schnurrhaaren und Fell ausgestattet. Wahre Meisterporträts der schönen Raubkatze sind dabei entstanden. Wie schwer es für die Jury war, sich für die schönsten Bilder zu entscheiden, könnt ihr euch bestimmt vorstellen!
Ihr wollt wissen, wer gewonnen hat? Dann schaut mal hier.

Mit dem Kranich Israel entdecken

Neues Kooperationsprojekt gestartet

Foto: NAJU | Petra Müller
Foto: NAJU | Petra Müller

Im Herbst und im Frühjahr sieht man sie in großen Schwärmen am Himmel über Deutschland, ihre Schreie sind unverkennbar. In Israel sind sie im Winter zu Zehntausenden zu Gast. Während der nächsten beiden Jahre werden zwanzig Umweltbildner*innen aus Israel und Deutschland ihre Expertise zum Kranich verknüpfen. Sie werden gemeinsam Materialien entwickeln, die in Schulen und Umweltbildungszentren in beiden Ländern zur Anwendung kommen werden. Du möchtest dabei sein? Hier gibt es mehr Infos. 

Auf Mission für saubere Gewässer

Kostenloses Bildungsmaterial für Kinder und Jugendliche

Foto: NAJU | Janto Trappe
Foto: NAJU | Janto Trappe

30 Millionen Tonnen Plastiküll gelangen jedes Jahr ins Meer. Trashbusters H2O sagt der Müllverschmutzung den Kampf an.

 

Ihr befindet euch auf einer Mission für saubere Gewässer. Im Mitmachbuch zu eurer Aktion sammelt ihr alles: euer Plastik-Selfie, Zeitungsartikel, das Ergebnis eines plastikfreien Einkaufs oder eurer Aufräumaktion.  Aus den Ideen im Buch entsteht schließlich eure gemeinsam erdachte Aktion, die noch mehr Menschen davon überzeugt, sich gegen Müll in Gewässern stark zu machen. Das Mitmachbuch ist für alle ab 12 Jahren. 

 

Die „Expedition für plastikfreie Gewässer“ ist eine Umweltrallye für kleine Mülljäger bis 11 Jahre. Das zugehörige Begleitheft für Gruppenleiter, Lehrer und Umweltpädagogen beinhaltet sieben abwechslungsreiche Stationen. In Kleingruppen erarbeiten sich die Kinder Wissen zu Müllverschmutzung, Ressourcen- und Gewässerschutz und werden selbst aktiv. 

 

Das Mitmachbuch für Jugendliche und die Umweltrallye für Kinder können ab Mai kostenfrei unter www.trashbusters.de bestellt werden. Beide Hefte eignen sich als inhaltliche Vorbereitung für die Trashbusters-Aktionswochen vom 17. September bis zum 1. Oktober 2016. 

 

Was ist Klimagerechtigkeit?

Neues Projekt mit BUNDjugend, Naturfreundejugend und Katholischer Landjugend

Jugendbündnis Zukunftsenergie
Klimallianz

Erfolgreicher Umwelt- und Klimaschutz kommt ohne die Frage nach Klimagerechtigkeit nicht aus. Die Staaten des Globalen Nordens sind größtenteils für die Zerstörung der Lebensgrundlagen der Menschen im Globalen Süden verantwortlich. Dürren, Wetterkatastrophen, Überschwemmungen und der Anstieg des Meeresspiegels sind sichtbare Folgen des in den industriellen Staaten gelebten Wohlstands. Doch wer trägt die Verantwortung für diese verheerenden Auswirkungen? Wir? Die Generationen nach uns? Unsere Mitmenschen in den sogenannten "Entwicklungsländern"?

 

Eines ist klar: Eine große Transformation muss her, damit diese und nachfolgende Generationen unabhängig von ihrer Herkunft gleiche Chancen für ihre Zukunft haben. Zudem brauchen wir ein gesellschaftlich anerkanntes Bewusstsein und ein gleiches Grundverständnis von Klimagerechtigkeit.

 

Du hast Lust, dich vertiefend mit den Inhalten und Debatten der Klimagerechtigkeit auseinanderzusetzen? Dann ist das Jugendbündnis Zukunftsenergie genau das richtige für dich. Erfahre hier mehr und melde dich für das erste Treffen an. 

Von der Naturerfahrung zur politischen Bildung

Kostenloses Bildungsmaterial für Kinder- und Jugendgruppen zum Thema Biologische Vielfalt

Illustration: Jan Bintakies
Illustration: Jan Bintakies

 „Fokus Biologische Vielfalt – von der Naturerfahrung zur politischen Bildung“ möchte Kindern und Jugendlichen die Bedeutung der biologischen Vielfalt mit Hilfe von umfangreichem Bildungsmaterial  vermitteln. 


Anhand  von zehn Botschafterarten wird anschaulich aufgezeigt, was für eine Rolle biologische Vielfalt in unserem Alltag spielt und wie die verschiedenen Arten Einfluss auf unser ökologisches, wirtschaftliches, gesellschaftliches und kulturelles Miteinander haben.


Das Bildungsmaterial ist für Schulklassen und Gruppen im schulischen und außerschulischen Bereich geeignet. Es umfasst Aktions- und Begleithefte, sowie Forscher- und Aktionskarten die ansprechend für die verschiedenen Zielgruppen und Altersstufen gestaltet sind.


Hier können Sie das Bildungsmaterial als Printversion kostenlos bestellen.

Mit Lupe und Fernglas dem Frühling auf der Spur

Startschuss für bundesweiten Kinderwettbewerb "Erlebter Frühling"

Illustrationen: Ulrike Suckow
Illustrationen: Ulrike Suckow

Was flattert und blüht, zwitschert und hüpft denn da? Wie in jedem Jahr sind jetzt wieder die kleinen Naturdetektive gefragt. Die NAJU lädt alle Kinder bis 12 Jahre dazu ein, den diesjährigen Frühlingsboten  Brennnessel, Tagpfauenauge, Grasfrosch und dem vom NABU gewählten Vogel des Jahres, dem Stieglitz, auf die Spur zu gehen. 

 

Allein, mit Freunden, der Kitagruppe oder der Schulklasse kann die Forschungsreise beginnen. Ihre Beobachtungen, Erlebnisse und Erkenntnisse können die Kinder als Zeichnungen, Geschichten, Forschertagebücher, als gebastelte und multimediale Wettbewerbsbeiträge bis zum 13. Juni 2016 bei der NAJU-Bundesgeschäftsstelle einreichen: Karlplatz 7, 10117 Berlin, Stichwort Erlebter Frühling

Auf die eifrigsten Forscher*innen warten Experimentierkästen, prall gefüllte Forscherrücksäcke und viele weitere Preise. 

 

Mehr Informationen gibt es hier

Wettbewerb "Biologische Vielfalt unterwegs"

Vorbildliche Konzepte für Klassen- und Gruppenreisen ausgezeichnet

Foto: NAJU
Foto: NAJU

Sechs ausgezeichnete Konzepte für Klassen- und Gruppenreisen sind das Ergebnis des Wettbewerbs „Biologische Vielfalt unterwegs“ der NAJU. Prof. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) und Schirmherrin des Wettbewerbs, hat am vergangenen Freitag die Preisträgerinnen und Preisträger im BfN in Bonn geehrt und Preise im Wert von 11.000 Euro vergeben. Der Wettbewerb war Bestandteil des Projekts „Fokus Biologische Vielfalt – von der Naturerfahrung zur politischen Bildung“.

 

Den Wettbewerb „Biologische Vielfalt unterwegs“ hatte die NAJU bundesweit ausgeschrieben. Gefragt waren Konzepte für die Gestaltung von Klassen- und Gruppenreisen. Diese sollten nicht nur biologische Vielfalt, ihre Bedeutung und Schutzwürdigkeit thematisieren, sondern auch leicht durchführbar sein und mindestens zwei volle Tage dauern. In der ersten Projektphase waren 36 Ideenskizzen eingereicht worden. Die zwölf besten Skizzen wurden schließlich in der zweiten Projektphase zu Konzepten ausgearbeitet. Sechs davon wurden von einer Jury ausgewählt und prämiert. Damit möglichst viele Klassen und Gruppen die guten Ideen übernehmen können, werden die ausgezeichneten Konzepte demnächst auch auf der Projekt-Website einsehbar sein.


Das Projekt und damit auch der Wettbewerb werden im Bundesprogramm Biologische Vielfalt vom Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesumweltministeriums gefördert.

NAJU-Kinder auf den Spuren der Wölfe

Die Gewinner*innen des Wolfs-Geschichtenwettbewerbs stehen fest

Foto: Josef Köhne
Foto: Josef Köhne

Ausgerechnet ein Wildschwein mit Verdauungsproblemen spielt eine entscheidende Rolle in der Gewinnergeschichte der NAJU-Gruppe aus Brakel. Die Kinder hatten sich am Geschichtenwettbewerb zum Thema Wolf beteiligt und gewonnen. Und sie konnten sich über einen ganz besonderen Preis freuen: Die NAJU hat die Gruppe in ein Tonstudio eingeladen, in dem sie ihre Geschichte professionell eingelesen haben.


Hier kannst du die ganze Geschichte anhören und mehr zum Wolfs-Jubiläumsjahr des NABU erfahren. 

Weltweiter Aktionstag gegen TTIP

Jugendverbände demonstrieren vor dem Kanzleramt

Ein internationaler Aktionstag sollte der 18. April werden – und das ist auch gelungen. Weltweit machten Menschen ihrem Unmut gegenüber dem Freihandelsabkommen TTIP Luft. Viele hundert Aktionen fanden statt, davon 200 allein in Deutschland.

 

Auch die NAJU war dabei. Im Rahmen einer Fotoaktion vor dem Kanzleramt machte sie gemeinsam mit befreundeten Jugendverbänden deutlich, dass die bisherigen Entwürfe aus der Sicht junger Menschen kein ökologisches und sozial gerechtes Freihandelsabkommen abbilden.

 

In ihrem Positionspapier fasst die NAJU zusammen, welche Anforderungen ein zukunftsweisendes Abkommen aus ihrer Sicht erfüllen muss.  

An 365 Tagen spielerisch die Natur entdecken

Der NAJU Kinder-Aktionsordner mit 200 Entdeckertipps

Der NAJU Kinder-Aktionsordner mit 200 Entdeckertipps
NABU/Thomas Zigann

In der Natur gibt es 365 Tage im Jahr Spannendes zu entdecken und erleben. Um Kindern die Natur spielerisch näher zu bringen, entwickelte die NAJU den Kinder-Aktionsordner "Kinder entdecken die Natur" mit 200 kreativen Aktions-Ideen. mehr

Hier wirst du NAJU-Mitglied!
NAJU/Tankred Friedrich
1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 inkl. MwSt.