· 

Tagungswochenende auf der Insel Vilm

Treffen zur „Jugendarbeit im Naturschutz“

Zwei Delegierte folgten der Einladung des BfN und reisten zum Austauschtreffen für die geplante Dialogplattform "Jugend und Natur" auf die Insel Vilm. Die Tage vom 30. Juli bis zum 2. August nutzten die knapp 20 Teilnehmer*innen, um sich zu vernetzen und übergreifende Entwicklungen der Jugendarbeit im Naturschutz und im Ehrenamt zu erörtern.

Das Programm war gut gefüllt mit Beiträgen zur Vorstellung der verschiedenen Organisationen. Adina stellte in einer kurzen Präsentation die Arbeit der CBD Jugend-Delegation vor. Auch die NAJU (Marco Lutz), die BUNDJugend, Waldjugend, die katholischen Pfadfinder, die Naturfreundejugend, das MaB-Forum und noch mehr Gruppen aus der gesamten Republik waren vertreten.

Digital zugeschaltet, gab Christian Schwartzer einen Einblick in das Global Youth Biodiversity Network (GYBN). Mit Interesse wurde auch die Vorstellung des noch jungen goNature-Portales, wo jungen Menschen der Zugang zum Engagement erleichtert werden soll, aufgenommen.

 

Entsprechend der Vielfalt an Hintergründen der einzelnen Teilnehmer*innen, entwickelte sich ein intensiver Prozess zur Planung der nächsten Dialogplattform. Sie wird voraussichtlich im Sommer 2022 das erste Mal stattfinden und sich bis mindestens 2025 fortsetzen. Es wurde vereinbart, die erste Runde thematisch um den Stand der Convention for Biological Life und den internationalen Naturschutz zu organisieren. Voraussichtlich werden dazu bis zu 50 Jugendliche sowohl "Unorganisierte" als auch aus den Verbänden für ein langes Wochenende auf der Insel zusammenkommen.

Spannende Inselwelt

Außer den Gesprächen und Präsentationen bot das Programm noch weitere Highlights. Neben den leckeren Mahlzeiten der Tagungsküche zählten dazu die Exkursionen in die geschützte Inselwelt und eine spontane Einführung in die Welt der Spinnen von Jonathan Neumann. Wir waren beeindruckt von den alten Eichen- und Buchenbäumen im Inselwald und den malerisch wilden Aussichten über den Greifswalder Bodden.

 

Unser Dank richtet sich vor allem an Ute Veit vom BfN für ihren Einsatz, das Treffen auch unter Pandemiebedingungen auszurichten.

Die NAJU vor Ort

 Hier findest du aktuelle Termine der NAJU, Ausleihstationen für den Storchenkoffer, deinen NAJU-Landesverband und NAJU-Gruppen in deiner Nähe. 

 

 

Kontakt zur NAJU

NAJU (Naturschutzjugend im NABU)

Bundesgeschäftsstelle

Karlplatz 7

10117 Berlin

 

Telefon:  030 - 65 21 37 52 0

Telefax:   030 - 65 21 37 52 99

E-Mail: NAJU@NAJU.de