Zusammen wachsen

Stärkung des ehrenamtlichen Engagements für die Arbeit mit jungen Geflüchteten

Foto: NAJU | Philipp Striegler
Foto: NAJU | Philipp Striegler

Ihr seid eine NAJU-Gruppe oder ein Landesverband und möchtet Projekte mit jungen Geflüchteten angehen oder weiterführen? Hier gibt es Unterstützung!
Hintergrund des Projekts ist die zunehmende Zuwanderung von Menschen, die auf der Flucht sind. Viele von ihnen sind Jugendliche oder junge Erwachsene. Daher möchte sich die NAJU dieser Zielgruppe verstärkt öffnen und Interessierte mit Themen rund um den Naturschutz erreichen. In dieser Broschüre findest du Hintergrundinformationen rund um das Thema!
Das Projekt läuft von Juni 2016 bis Ende August 2018.

Aktuelles

 

Kurz und knackig: Webinare zu Anti-Rassismus und Machtkritischer Öffnung in der NAJU!

 

In eurer Gruppe oder eurem Landesverband gab es bereits Projekte mit jungen Geflüchteten und ihr möchtet sie nun als aktive Mitglieder gewinnen und ihnen eine noch bessere Teilhabe ermöglichen? Oder blickt ihr interessiert auf die bisherigen Aktivitäten anderer NAJUs, wisst aber nicht so recht, wie ihr eine interkulturelle/machtkritische Öffnung bei euch selbst und mit eurer Gruppe anfangen sollt?


Dann loggt euch zu einem der Termine ein!

 

Referent*innen: Vincent Bababoutilabo und Zuher Jazmati von glokal.org 

 

Vorherige Anmeldung nötig. Technische Voraussetzungen: Ein Laptop oder PC mit Internetanschluss, Lautsprecher und ggf. Mikrofon; für alle Fälle ein Telefon oder Handy in Reichweite. Installation des Programms ist nicht notwendig.

 

Es finden jeweils zwei zweistündige Termine für Einsteiger*innen und für Fortgeschrittene statt. 

 

Einsteiger*innen: Reflexionsrunden zu Rassismus im Alltag, Input und Geschichte von Rassismus, Welche Verantwortung hat man Rassismus gegenüber?

 

Fortgeschrittene: Welche Privilegien habe ich in der Gesellschaft und innerhalb vom NABU/NAJU? Wie kann ich an den Strukturen innerhalb von NABU/NAJU arbeiten, um sie antirassistischer, inklusiver und diverser zu gestalten?

 

Wenn die Thematik völlig neu für euch ist, meldet euch bitte als Einsteiger*in an. Wenn ihr bereits Erfahrungen oder an einer Zusammen-wachsen-Fortbildung 2017 teilgenommen habt, dann meldet euch als Fortgeschrittene*r an. Gerne könnt ihr euch aber auch für beide Angebote anmelden!

 

 

 

Melde dich hier an

Was bisher im Projekt geschah:

 

 

Zunächst entstand ein Leitfaden in Form einer Broschüre, die Kapitel zu rechtlichen Rahmenbedingungen, Aktionstipps und interkulturellen Stolpersteinen beinhaltet. Diese Broschüre wird zum Ende des Projekts überarbeitet und wichtige Teile in vier Sprachen übersetzt.

 

 

Landesverbände und Gruppen konnten sich mit Projektideen bewerben, um als eines von 15 Mikroprojekten eine Förderung von bis zu 2.000 Euro zu erhalten. Die Ergebnisse und Erfahrungen dieser Modellprojekte werden in das überarbeitete Bildungsmaterial einfließen.

 

 

Im Frühjahr 2017 fanden bundesweit drei Fortbildungen für am Thema interessierte, ehrenamtliche Aktive statt. Schwerpunkte waren (Anti-)Rassismus, dahingehende Selbstreflektion und Ermöglichung einer echten Teilhabe. Auch die Erkenntnisse aus den beiden Fortbildungsreihen werden in der überarbeiteten Broschüre festgehalten und verfügbar gemacht.

 

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 inkl. MwSt.