Service für internationale Jugendmaßnahmen

Antragsfrist für internationale Jugendmaßnahmen: 1. September 2016

Service für internationale Jugendbegegnungen
suze/photocase.com

Auf zu neuen Ufern! Du willst mit jungen schwedischen NaturschützerInnen eine Paddeltour machen und interkulturelle Erfahrungen machen? Oder einen Austausch mit NaturschutzfreundInnen aus Tansania machen und eure Kompetenzen ausbauen? Vielleicht auch ein Kinderfest mit einer Partnerorganisation in Russland auf die Beine stellen um neue Sichtweisen kennen zu lernen? Kein Problem, wir beraten dich gern und unterstützen bei der Suche nach Finanzierung und Antragstellung!

Internationale Jugendbegegnung

Eine internationale Jugendbegegnung ist eine Maßnahme, die junge Menschen aus zwei oder mehreren Nationen zusammenkommen lässt. Hierbei steht die Auseinandersetzung mit einem konkreten Thema im Mittelpunkt. Die Maßnahme kann zwischen fünf und 30 Tagen dauern, wobei An- und Abreisetag nicht mitgerechnet sind. Zum Beispiel hat JANUN e.V. 2013 eine Jugendaustauschfahrt nach Norwegen organisiert, auf der Jugendliche aus Hannover das Parlament des einzigen indigenen Volkes Europas besuchte.

Workcamp

Ein Workcamp ist ein kurzfristiger Freiwilligendienst. Hier kommen junge Menschen zusammen und leisten unentgeltlich Arbeit. In der Regel dauern Workcamps zwischen zwei bis vier Wochen.

Wie können wir dir helfen?

Die NAJU-Bundesgeschäftsstelle ist eine Zentralstelle für so genannte KJP-Mittel, also für Gelder des „Kinder- und Jugendplan des Bundes“,ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend der Bundesrepublik Deutschland. Wenn du bei der NAJU aktiv bist, kannst du über die NAJU-Bundesgeschäftsstelle

 

• …Beratung bekommen: Manuel Tacke, der Referent für Internationales und Jugend, steht dir als Ansprechpartner zur Verfügung, wenn du eine Partnerorganisation im Ausland suchst, noch nicht weißt, wie du das internationale Feriencamp deiner NAJU-Gruppe finanzieren kannst oder andere Fragen hast.

 

• …einen Antrag auf KJP-Mittel stellen: Wenn du Geld für eine internationale Jugendbegegnung benötigst kannst du nach der Beratung über die NAJU-Bundesgeschäfststelle einen Antrag stellen. Die Antragsfrist für Maßnahmen in 2017 ist der 01.09.2016! Die nötigen Formblätter für die Antragsstellung, findest du im Download-Bereich.

 

Wie man einen Antrag stellt, kannst du hier nachlesen: KJP-Zuschüsse beantragen leicht gemacht.

 

Neben der Broschüre zur Finanzierung internationaler Jugendbegegnungen findest du weitere nützliche Tipps und Tricks in der Broschüre: Explore Culture by Nature.

 

Bei Fragen zur Antragsstellung und Organisation melde dich bei Manuel Tacke unter der Telefonnummer 030/652 137 52 -42 oder schicke eine E-Mail an Manuel.Tacke@NAJU.de

 

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 inkl. MwSt.