Zusammen Wachsen

Aktiv mit jungen Geflüchteten

Nicht erst seit 2015 kommen Menschen auf der Suche nach Schutz nach Deutschland. Sie müssen aufgrund von Kriegen, Zerstörung ihrer Lebensgrundlage, Perspektivlosigkeit in ihren Heimatländern oder anderen akuten Bedrohungen aus ihrer Heimat fliehen. Ein großer Teil der Geflüchteten sind dabei junge Menschen.

 

Um ihnen Möglichkeiten zur Mitwirkung in unserem Verband zu geben, hat die NAJU von 2016 bis 2018 mit dem Jugendrotkreuz das von der DBU geförderte Projekt "Zusammen Wachsen" umgesetzt. Im Rahmen des Projektes wurde Bildungsmaterial erstellt (siehe unten), es fanden Multiplikator*innen-Fortbildungen statt und Modellprojekte von NAJU-Gruppen wurden gefördert.

 

Foto: NAJU | Philipp Striegler
Foto: NAJU | Philipp Striegler

Auch nach dem Auslaufen des Projektes bleibt die Öffnung der NAJU für junge Menschen, die vor kurzer oder längerer Zeit nach Deutschland gekommen sind, eine wichtige gesamtverbandliche Aufgabe.

Broschüre mit Hintergrundinfos und Praxistipps zum kostenlosen Download

Im Rahmen des Projektes "Zusammen Wachsen" ist eine hilfreiche Broschüre entstanden. In ihr werden NAJU-Projekte mit jungen Geflüchteten vorgestellt, wichtige Informationen zu ihrer Lebenssituation zusammengefasst und Anregungen gegeben, wie man mit Kindern und Jugendlichen, die eine Fluchterfahrung gemacht haben, zusammenarbeiten kann.

 

Die Einbindung von jungen Geflüchteten in die NAJU-Arbeit sorgt nicht nur dafür, dass sie Einblicke in den Natur- und Umweltschutz in Deutschland bekommen und neue Freundschaften entstehen. Als NAJU können wir damit auch zum Abbau gesellschaftlicher Barrieren beitragen und unseren Verband migrationsgesellschaftlich öffnen. Zudem können wir uns gemeinsam und im Sinne einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung mit den Zusammenhängen von Umweltschutz, Flucht und Migration beschäftigen.

 

Die Broschüre kann auch als Printprodukt im NABU-Aktiven-Shop bestellt werden.

 

Download
NAJU_Broschuere_2019_DE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.1 MB

In der Zusammenarbeit mit jungen Geflüchteten können vorhandene Sprachbarrieren ein Hindernis sein. Aus diesem Grund haben wir die Broschüre auch in vier Sprachen übersetzen lassen. Diese Sprachversionen können ebenfalls kostenlos heruntergeladen und genutzt werden.

Arabische Übersetzung

Download
NAJU_Broschuere_2019-AR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

Französische Übersetzung

Download
NAJU_Broschuere_2019-FR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Russische Übersetzung

Download
NAJU_Broschuere_2019-RU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Türkische Übersetzung

Download
NAJU_Broschuere_2019-TR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Die NAJU vor Ort

Hier findest du aktuelle Termine der NAJU, Ausleihstationen für den Storchenkoffer bei deinem NAJU-Landesverband und NAJU-Gruppen in deiner Nähe. 

 

Die Karte ist noch im Aufbau. Bitte hab' noch etwas Geduld!

Kontakt zur NAJU

NAJU (Naturschutzjugend im NABU)

Bundesgeschäftsstelle

Karlplatz 7

10117 Berlin

 

Telefon:  030 - 65 21 37 52 0

Telefax:   030 - 65 21 37 52 99

E-Mail: NAJU@NAJU.de