FÖJ im Bereich Klasse Klima

Unterstütze die NAJU beim Klimaschutz

ES-Nummer: 688

 

Beschreibung des Arbeitsbereichs:

 

Ein aktuelles Vorhaben der NAJU ist das Projekt „Klasse Klima - heißkalt erwischt. In 10 Bundesländern werden dafür Schulkooperationen aufgebaut. Im Kooperationsprojekt „Klasse Klima – heißkalt erwischt“ machen sich die Jugendumweltverbände BUNDjugend, Naturfreundejugend Deutschlands und Naturschutzjugend gemeinsam für den Klimaschutz stark. Junge, authentische Aktive aus den drei Verbänden erarbeiten und erproben gemeinsam mit Schüler*innen der Sekundarstufe I einen klimafreundlichen Lebensstil und entwickeln Perspektiven für eine klimafreundliche Schule. Damit unsere Angebote möglichst bekannt werden, ist ein großer Teil des Projektes die begleitende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. 

 

Aufgaben für das FÖJ:

  • Mitarbeit bei der Betreuung der Homepage und der Erstellung von Umweltbildungsmaterialien für Schüler*innen und Multiplikator*innen: Zuarbeit bei der Recherche von Texten und Fotos rund um das Thema Klimaschutz, eigene Texte schreiben, Blogeinträge erstellen, fotografieren
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Arbeitstreffen mit den Kooperationspartnern in Berlin und Mitarbeiter*innen in Hamburg, Stuttgart und Freiberg
  • Mitarbeit bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wie der Betreuung der Homepage (Wordpress) und dem Schreiben von Artikeln für die Projektzeitschrift
  • Mitarbeit bei der Organisation, Koordinierung und Durchführung von 4 bundesweiten Multiplikator*innen-Weiterbildungen
  • Unterstützung bei der täglichen Büroorganisation: Packen und Versand von Materialien, Beantwortung telefonischer Anfragen etc.

 

Besonderheiten:

 

Als Teil des Projektteams kann der/die FÖJler*in Erfahrungen im Projektmanagement sammeln und hat die Möglichkeit, bei der Gestaltung von Umweltbildungsmaterialien mitzuwirken.

Wir ermöglichen unseren FÖJler*innen sich fortzubilden und an Seminaren und Teamtrainings (z.B. Juleica, Photoshop, Pressearbeit) teilzunehmen. Die Teambildungswoche in einem NABU-Naturschutzzentrum am Anfang ihres FÖJ bietet den FÖJler*innen die Möglichkeit, einen Einblick in die praktische Naturschutzarbeit zu bekommen und sich besser kennenzulernen. 

 

Wünschenswert sind:

 

  • Interesse an Natur- und Umwelt(schutz)themen sowie dem Klimawandel
  • Freude am Schreiben und Recherchieren
  • Freude an Austausch und Kommunikation mit anderen Menschen
  • Kreativität, Fähigkeit eigene Ideen zu entwickeln

 

Kontakt

 

Klasse Klima ES-Nummer: 688

Ansprechpartnerin: Miriam Liebert

 

NAJU-Bundesgeschäftsstelle 

Klasse Klima - heißkalt erwischt 

Karlplatz 7 

10117 Berlin 

 

030-652 137 52 41, Miriam.Liebert@NAJU.de   

 

 

Bewerbung

 

Bewerbungen nimmt die Stiftung Naturschutz Berlin entgegen, weitere Infos unter www.stiftung-naturschutz.de/freiwilligendienste/foej/bewerbung. 

 

 

 

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 inkl. MwSt.