So

30

Okt

2016

Tag 1:

The Journey begins…

Über uns ein sternenklarer Himmel, die erste Portion Bamba (israelischer Erdnusssnack, don’t call it Erdnussflips). Jetzt sitzen wir in der Hermon Field School am Kibbutz Snir und lassen den Abend ausklingen, ein langer Tag liegt hinter uns. 

 

Wie üblich muss man mindestens drei Stunden am Flughafen einplanen, wenn man nach Israel reisen will. Und selbst diese Zeit war dieses Mal knapp bemessen. Die Befragungen von der israelischen Fluggesellschaft dauerten und dauerten, bei einigen aus unserer Gruppe gab es ganz besonders intensive Sicherheitschecks des mitgeführten Gepäcks. So verzögerte sich der Abflug immer mehr und mit viel Verspätung hoben wir ab Richtung Tel Aviv. 

 

Dort angekommen stellten wir fest, dass vier Gepäckstücke offenbar in Berlin geblieben waren. So müssen einige von uns heute leider ohne Zähne putzen ins Bett gehen. Und morgen geht’s endlich los, ausgeruht und mit großer Vorfreude auf die Kraniche!

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.
1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 inkl. MwSt.